Erfahrungsgemäß dauert die Wartezeit auf einen Therapieplatz in Hamburg etwa 3-6 Monate.  Aber man kann natürlich auch mal Glück haben.  Lassen Sie sich bitte nicht entmutigen!  Fangen Sie unbedingt sofort mit Ihrer Suche an, bleiben Sie dran, auch wenn es schwerfällt, und überbrücken Sie die Zeit, indem Sie z.B. Tagebuch schreiben.  Weitere Tipps finden Sie auf der Unterseite Wartezeiten.

 

In Hamburg gibt es auch andere Angebote, mit denen Sie sich vielleicht zwischenzeitlich behelfen können.  Diese können Sie im

Therapieführer Psychiatrie und Psychotherapie

– Diagnostische, therapeutische und rehabilitative Angebote in Hamburg“

finden, den Sie unter

http://www.hamburg.de/bgv/veroeffentlichungen/39856/therapiefuehrer.html

runterladen oder sich kostenlos gegen Erstattung der Versandkosten mit einem selbstadressierten  frankierten Umschlag schicken lassen oder abholen können bei der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz (BSG)

Fachabteilung Versorgungsplanung

Billstraße 80 20539 Hamburg

Tel: 428 37-2122 / -2556

Fax: 428 37-2025

 

Hervorgehoben seien die

  • Spezialambulanzen des UKE, insbesondere für Suizidgefährdete www.uke.de/kliniken/psychiatrie/index_38086.php Tel.: 040/74 105-41 12 Fax: 040/74 105-49 49, Mo. – Fr.: 8.30 – 16.30 Uhr, außerhalb dieser Zeit bitte in Notfällen den diensthabenden Arzt/Ärztin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie anrufen, Tel.: 040/74 105-32 10;
  • Es gibt Beratungsstellen für verschiedene Anliegen;
  • Selbsthilfegruppen unter Selbsthilfe Telefon 040/ 39 57 67, Mo-Do. 10.00 – 18.00 Uhr oder www.kiss-hh.de ;
  • Sozialpsychiatrische Dienste der bezirklichen Fachämter für Gesundheit;
  • Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen anderer Träger unter 040/ 384386;
  • z.B. Beratungs- und Seelsorgezentrum Hauptkirche St. Petri, Kreuslerstr. 6-8, 32 50 38 70
  •  
  • Psychotherapie-Plätze bei Ausbildungskandidaten unter engmaschiger Supervision: Zentrum Ausbildung Psychotherapie - ZAP Nord, Institutsambulanz Hamburg: 21 99 03 54, e-mail: Ambulanz@ZAP-Nord.de, Haubachstr. 72, 22765 Hamburg
  •  
  • Erstgespräche in der Ambulanz des Michael-Balint-Instituts, Frau Bärbel Kruse
    Tel.: 040/42 92-42 16, Dienstag und Donnerstag von 10:00 bis 12:00 Uhr, Geschäftsstelle, Frau Ulrike Willms, Falkenried 7, 20251 Hamburg, Tel 42 92 42 12
    , Telefonzeit 10-12 Uhr und 14-16 Uhr, Email info@mbi-hh.de 
  • in dringenden Ausnahmefällen kann man sich auch direkt an die Institutsambulanzen der psychiatrischen Abteilungen wenden:                                                                                            UKE: 040-74105-0,                                                                                                                      Asklepios Klinikum Nord-Ochsenzoll: 040-18 18 87-0,                                                                    Albertinen-Krankenhaus: 040/55 88-21 77,                                                                                   Asklepios Westklinikum-Rissen: 040/ 81 91-28 40,                                                                         Schön-Klinik Eilbek: 040/20 92-14 07 und                                                                                          außerhalb der Sprechzeiten: 040/20 92-14 40/-1466;                                                                 Bundeswehrkrankenhaus: 040/69 47-16 21
  • psychosomatische Kliniken:                                                                                                          Schön-Klinik Eilbek: 040/20 92-72 01,                                                                                          Asklepios Westklinikum Rissen: 040/81 91-25 01,                                                             Krankenhaus Ginsterhof, Psychosomatische Klinik, Metzendorfer Weg 21, 21224 Rosengarten,          Tel.: 04108/598-0, Fax: 04108/598234, E-Mail: info@Ginsterhof.de                              Patientenanmeldung: Tel.: 04108/598-107                                                                                   Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus, Akut-Fachkrankenhaus für Psychiatrie und Psychotherapie,        Kayhuder Str. 65, 23843 Bargfeld-Stegen, Tel.: 04535/505-0
  • Feuerwehr und Rettungsdienst:  112

 

Obwohl ich mir große Mühe mit diesen Informationen gegeben habe, kann es durchaus vorkommen, dass ich nicht schnell genug merke, dass eine Angabe nicht mehr stimmt.  Deshalb bitte ich Sie um Ihre Mithilfe.

Bitte geben Sie mir gerne eine Rückmeldung, damit diese Seite so aktuell und korrekt wie möglich ist.